ich fühle mich als „linksliberaler Fundamentalist“

unser geliebter IM Hans-Peter Friedrich endblödet sich nicht, in der BLÖDBILD einen „Kommentar“ zu schreiben. Na gut, das darf er ja, auch wenn ich das Blatt – na sagen wir mal, grenzwertig finde.

Allerdings – was er da geschrieben hat, ist wirklich weit hinter der Grenze. Er jubelt geradezu über die Verhaftung von „dringend Terrorverdächtigen in Düsseldorf und Bochum“ kürzlich. Und er führt das natürlich darauf zurück, daß wir hier in Deutschland so hervorragende und wirksame Anti-Terror-Gesetze haben. Den „Nachrichtendiensten“ war es „durch Maßnahmen der Anti-Terror-Gesetze“ möglich, „in das islamistische Netzwerk eindringen“ zu können.

Aha.

Und natürlich haut er auch auf die „Kritiker der Anti-Terror-Gesetze“ ein. Diese „halten diese für zu weitgehend„, weil „auch unbescholtene Bürger  in das Visier der Nachrichtendienste geraten“ könnten. Und das findet Herr Friedrich: „Falsch! Nicht „unbescholtene Bürger“, sondern ausschließlich Terrorverdächtige sind betroffen!„. Denn: „das steht nämlich im Gesetz: Die Maßnahmen dürfen nur angewandt werden, wenn es „tatsächliche Anhaltspunkte für schwerwiegende Gefahren“ gibt.“

Aha.

Richard Gutjahr, aufrechter Journalist aus München, hat grad vor ein paar Tagen eine Podiumsdiskussion zum Thema geleitet und sich – anders als viele andere – auch gut darauf vorbereitet. Sein Fazit: „Die Anti-Terror-Lüge„. Das kann ich nur allen am Thema interessierten Menschen, aber auch dem Herrn IM Friedrich, sehr zur Lektüre empfehlen. Denn das „Fazit“ unseres geliebten IM Friedrich in seinem Kommentärchen lautet:

„Die linksliberalen Fundamentalisten stört das nicht. Ihr Misstrauen gegenüber dem eigenen Rechtsstaat ist größer als der Wille zum Schutz der Bürger. Dem halte ich entgegen: Untätigkeit beim Kampf gegen den Terrorismus gefährdet Leib und Leben Unschuldiger in Deutschland.“

Ach komm, Hans-Peter – sei mal locker, würde Udo Lindenberg sagen….

Mich aber machen solche Sätze, vor allem im Zusammenhang mit dem, was Richard Gutjahr so schreibt, zu einem „linksliberalern Fundamentalist“.



Update:

 

3dSupply liefert das passende T-Shirt. Danke !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top